Preisträger 2015 aus Baden-Württemberg

(26.09.2015)

b.i.g. gruppe management gmbh
76135 Karlsruhe

Vor dem ersten Spatenstich

Die b.i.g. management gmbh mit Sitz in Karlsruhe besteht aus 27 Dienstleistungsunternehmen und ist bundesweit sowie international an 24 Standorten tätig. Die Entwicklung des Unternehmens begann mit der Gründung des Ingenieurbüros für Elektroplanung durch Gisela und Bernd Bechtold 1981. Später kamen die Geschäftsbereiche Sicherheit, Sicherheitstechnik und Gebäudeservice sowie die Tätigkeitsfelder Akademie, Facililty-Management und EDV hinzu.

Als Spezialist für Beratung, Planung und Betreiben von Gebäuden, Immobilien und Objekten bietet das Familienunternehmen mit 1.708 Beschäftigten mehr als 100 Dienstleistungen an.

Ein zentrales Thema bei Bauprojekten ist es, bereits vor dem Spatenstich die späteren Betriebskosten zu kennen. Das Unternehmen hat einen Datenpool entwickelt, der schon bei der Planung alle Folgekosten beziffert. Das bedeutet eine hohe Kosten- und Zeitersparnis für den Bauherrn.

43 Auszubildende begannen 2014 ihre Ausbildung. Das Unternehmen zeigt sich hier flexibel und geht kreative Wege. So ist eine Ausbildung in Teilzeit auf Grund von Schwangerschaft oder Mutterschaft möglich. Pilotcharakter besitzt das von Firmengründer Bernd Bechtold initiierte Projekt mit der spanischen Regierung und der IHK Karlsruhe, spanischen Jugendlichen eine Ausbildung in Karlsruhe zu ermöglichen.

Die gemeinnützige Tochtergesellschaft, die netzwerk mensch gGmbH, betreibt eine Kindertagesstätte. Das Gebäude ist die erste Kita in Deutschland, die nach LEED-Standards gebaut wurde. Bei der Leadership in Energy and Environmental Design Zertifizierung handelt es sich um einen internationalen Standard für ökologisches und nachhaltiges Bauen, den die b.i.g. gruppe management gmbh als eine von wenigen Ingenieurplanungsgesellschaften in Deutschland anbietet.

In der Region unterstützt das Unternehmen vor allem kulturelle Veranstaltungen mit Sicherheitsdienstleistungen und bietet Preisnachlässe an. Die Geschäftsführende Gesellschafterin Daniela Bechtold-Schwabe setzt das ehrenamtliche Engagement ihres Vaters und Firmengründers Bernd Bechtold als Mitglied der IHK-Vollversammlung sowie als Vorstandsmitglied der Deutschen Wertekommission erfolgreich fort.

Die b.i.g. gruppe management gmbh wurde zum 8. Mal seit 2003 zum Wettbewerb durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und die IHK Karlsruhe nominiert. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist.

 

FESSMANN GmbH und Co. KG
71364 Winnenden

Es geht um die Wurst

Im vergangenen Jahr feierte die Fessmann GmbH und Co. KG ihr 90jähriges Bestehen. Geschäftsführer ist der Enkel des Firmengründers, ein weiterer Enkel arbeitet ebenfalls in der Firma.

Das Unternehmen entwickelt und vertreibt energiesparende Anlagen zur thermischen Behandlung von Fleisch-, Wurst- und Fischwaren mit dem Kerngeschäft Heißräuchern. Es ist  mit über 60 Vertretungen in mehr als 50 Ländern auf allen Kon­ti­nen­ten präsent: für mehr Kundennähe, kurze Wege, schnelle Lieferungen und eine hohe Wirtschaftlichkeit. Im Unternehmen sind 159 Mitarbeiter beschäftigt, 26 Auszubildende absolvieren ihre Lehre.

Die Fessmann  GmbH und Co. KG beliefert Kleinbetriebe wie Metzgereien und auch große internationale Industriebetriebe. In der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung werden innovative Ideen verwirklicht, um Prozesse der Verfahrenstechnik zu optimieren. Mit der Konzentration der Märkte auf Großabnehmer boomt die Auftragslage, die das Unternehmen auf Grund ihrer Umstrukturierung der Fertigungshalle und dem Ausbau des Versandbereiches bewältigt. Zeiteinsparungen in der Produktion und die Optimierung der Produktionskosten sind das Ergebnis. So konnten mehrere große Aufträge im Export und im Inland mit namenhaften Firmen abgeschlossen werden. Durch „schlanke Produktion“ werden Durchlaufzeit und Produktivität kontinuierlich verbessert und die Effizienz erhöht.

Wie das Würstchen geräuchert wird, können Kinder erfahren, die die Fessmann GmbH und Co. KG aufs Betriebsgelände einlädt. Die Kinder bekommen den Prozess nicht nur erklärt, sondern testen auch, ob die Würstchen in der dortigen Rauchanlage schon verzehrfertig sind.

Für Senioren am Ort organisiert das Unternehmen gemütliche Nachmittage inklusive Firmenführung. So können die Großeltern Wissenswertes über das Unternehmen an ihre Enkel weitergeben, die einmal vor einer Ausbildungsentscheidung stehen werden.

Die  Fessmann GmbH und Co. KG unterstützt Ausbildungsmessen in der Region sowie örtliche Sportvereine für Tischtennis, Handball- und Fußball.

Die FESSMANN GmbH und Co. KG wurde zum 5. Mal seit 2010 zum Wettbewerb durch die EVENTUS GmbH, die Hallingers Schokoladenmanufaktur GmbH, das SALES-MANAGEMENT CONSULTING, das Privatinstitut Dr. Matz Leipzig und die Personalentwicklung Evelyn Kälker nominiert. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist.

 

RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH
76547 Sinzheim

Dosieren und verteilen nach Maß

Im Jahr 1921 gegründet, wird die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH heute in der dritten Generation als Familienunternehmen geführt. Ihre Kernkompetenzen liegen im Dosieren und Verteilen von Granulaten, die die Basis für innovative Produkte der Dünge-, Winterdienst- und Sätechnik als OEM-Lieferant bilden.

Mehr als 150 Patente sowie zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen beweisen die Innovationskraft des Unternehmens. Weltweit vertrauen Landwirte und Lohnunternehmer der Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH. Der intensive Dialog mit der Landwirtschaft und Wissenschaft führt zu einer konsequenten Umsetzung der Marktanforderungen.

Das Unternehmen behauptet seine Marktführerschaft in der Düngetechnik in Deutschland mit einem Marktanteil von 44 Prozent. Im vergangenen Jahr wurde mit 75 Mio. Euro ein neuer Umsatzrekord in der Firmengeschichte erzielt. 

Bevölkerungsexplosion, Zerstörung wertvoller Ackerflächen durch Klimawandel und Urbanisierung zwingen die globale Gemeinschaft zu Ertragssteigerungen in der Landwirtschaft. Das 45köpfige Entwicklungsteam sieht sich der Effizienzsteigerung landwirtschaftlicher Produktionssysteme weltweit verpflichtet. Deshalb entwickelt das Unternehmen Applikations- und Dosiertechnik sowie elektronische Assistenten für Dünger- und Sämaschinen, die die Präzision und Wirtschaftlichkeit erhöhen.

Die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH beschäftigt 394 Mitarbeiter und bildet neun Azubis aus. Das Unternehmen nutzt auch den französischen Arbeitsmarkt für die Rekrutierung eigener Fachkräfte. Durch den Facharbeitermangel in Baden-Württemberg sind die 120 französischen Kollegen sehr willkommen. Das Unternehmen unterhält Kontakte zum französischen Arbeitsamt und wirbt um Auszubildende an französischen Schulen in der Grenzregion.

Regional unterstützt das Unternehmen karikative Einrichtungen durch Spenden und  ist Sponsor des Volleyball-Erstligisten und Europa-Pokalteilnehmers TV Ingersoll Bühl e. V. Zudem pflegt die Rauch Landmaschinenfabrik GmbH Ausgleichsflächen für den Biotopverbund am Baden-Airpark in Form von Versickerungsflächen für Regenwasser sowie ein Eidechsenbiotop für geschützte Reptilien.

Die RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH wurde zum 3. Mal seit 2013 zum Wettbewerb durch den BVMW Baden-Württemberg, Kreisgeschäftsstelle Karlsruhe-Rastatt-Baden-Baden und den Bundestagsabgeordneten Kai Whittaker nominiert. 2014 erfolgte die Auszeichnung als Finalist.

Frau Daniela Bechtold-Schwabe, Geschäftsführerin (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Andreas Schebesta)

Frau Brigitte Schinhammer-Bovigny, Personalreferentin (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Andreas Schebesta)

v.li.n.re.: Herr Hille, Marketing; Herr Hermann Rauch, Geschäftsführer (Foto: Oskar-Patzelt-Stiftung, Andreas Schebesta)