Preisträger 2006 aus Mecklenburg-Vorpommern

(01.11.2006)

DOT GmbH, Rostock

1992 fanden zwei Physiker und zwei Ingenieure eine Marktlücke: Die Beschichtung orthopädischer und dentaler Implantate. Das Start-up-Unternehmen von damals gehört heute weltweit zu den führenden Dienstleistern für medizinische Beschichtungstechnologie, vor allem in Wachstumsmärkte wie Zahnimplantate und Knochenregenerationsmaterial.

Gegenüber 2003 stieg die Anzahl der Arbeitplätze um 88 auf 240, der Umsatz konnte um mehr als fünf Mio. Euro auf 12,9 Mio. Euro erhöht werden. Der Weltmarktführer bei elektrochemisch erzeugten Calciumphosphat-Beschichtungen kooperiert eng mit Universitäten in Rostock, Greifswald, London, Paris, Toulouse und Cambridge. Regional engagiert man sich für behinderte Menschen und die Sportförderung.

 

Entwicklungs- & Betriebsgesellschaft HanseDom mbH & Co. KG, Stralsund

Auf einer Grundstücksfläche von 121 ha unterhält dieses Unternehmen in Stralsund seit 1999 die größte Freizeiteinrichtung für Wellness, Gesundheit, Sport und Veranstaltungen im Tourismusland Mecklenburg-Vorpommern. 126 Beschäftigte, davon 32 Auszubildende, erarbeiten rund sieben Mio. Euro Jahresumsatz.

Kooperationsverträge mit Gesundheitszentren, Kliniken und der Universität Greifswald sichern auf dem Gebiet zukunftsweisender Medizin mit Diagnostik, Beratung und Training die Marktführerschaft im Gesundheits- und Wellness-Tourismus. In der Region unterstützt das Unternehmen den Schul- und Vereinssport sowie mit seiner „HanseCard“ einkommensschwache Haushalte und Behinderteneinrichtungen in Form verminderter Eintrittspreise und Sondernutzungsrechte.

 

TRIHOTEL am Schweizer Wald, Rostock

Das familiengeführte Rostocker Vier-Sterne-Superior-Haus mit dem Unternehmenskonzept: Hotel - Kultur - Wellness gehört zu den weltweit 100 besten TUI-Urlaubshotels. Es errang bei Stiftung Warentest Rang vier von 335 Wellness-Einrichtungen und ist Neckermann-PRIMO-Gewinner.

Mit seiner Bade- und Wellness-Landschaft, einem Tagungszentrum und einer Kleinbühne mit regelmäßigen kulturellen Angeboten wird das Hotel höchsten Ansprüchen gerecht. Kneipp-Anwendungen - als erster lizenzierter Kneippness-Betrieb in Deutschland -, Thalasso- und La Stone-Therapie sorgen für höchstes Wohlbefinden. Seit 2001 konnten der Umsatz mit 2,8 Mio. Euro und die Anzahl Auszubildender mit 16 stabil gehalten werden, die Mitarbeiteranzahl stieg um 25 Prozent.

v.l.n.r.: Frithjof Egger, Peter Lechner und Dr. Peter Zeggel, die Geschäftsführenden Gesellschafter der DOT GmbH (Foto: Igor Pastierovic)

Markus J.M. Blochinger, General Manager der Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft HanseDom mbH & Co. KG (Foto: Igor Pastierovic)

Ilona und Jörn Weiß, Prokuristin und Geschäftsführer des TRIHOTELS am Schweizer Wald (Foto: Igor Pastierovic)