Vorstand und Kuratorium der Oskar-Patzelt-Stiftung

Die satzungsgemäßen Organe der Oskar-Patzelt-Stiftung und ihre Mitglieder sind:

 

 

Dem Vorstand zur Seite stehen die regionalen Servicestellen, Botschafter, Beiräte, das Präsidium und Vorstandsbeauftragte:

Vorsitzender

Rolf Gröber, Juror der Oskar-Patzelt-Stiftung, Vertriebsleiter Deutsche Post AG a.D.,

stellvertretender Vorsitzender

Dieter Lubert, CEO der caleg Schrank und Gehäusebau GmbH, Brandenburg / Saarland / Polen, Premier im Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes"

Ehrenmitglieder des Kuratoriums:

  • Angelika Aschenbrenner, Aschenbrenner Werkzeug- und Maschinenbau GmbH, Kirchhain (Hessen), Preisträgerin "Großer Preis des Mittelstandes" 2002; Premier-Finalist 2005

  • Prof. Dr. Margit Enke, TU Bergakademie Freiberg a.D.

  • Josef Christian Kainz, Leiter der Zweigniederlassung Süddeutschland Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, München, Premier-Ehrenplakette und Premier-Bank des Jahres im Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes"

  • Prof. Dr. Rupert Gramss, Fachhochschule Weihenstephan, Preisträger "Großer Preis des Mittelstandes"

  • Dr. Christian Lohbeck, Zahnarzt, Marburg

  • Dr. h.c. Cornelia Pieper, Staatministerin a.D., Generalkonsulin in Danzig, Botschafter der Oskar-Patzelt-Stiftung

 

In Memoriam:

Dr. med. Oskar Patzelt, † 08.09.2022 im Alter von 103 Jahren.  Er war der Schwiegervater des Stifters und Gründers der Oskar-Patzelt-Stiftung, Dr. Helfried Schmidt. Indem Dr. Oskar Patzelt als Namensgeber der Stiftung auftrat, konnte im Jahr 2005 ein seit 1998 andauernder Rechtsstreit um Namensrechte mit der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Beverly Hills beendet werden.

Prof. Dr. Dagmar Schipanski, † 07.09.2022 im Alter von 79 Jahren, langjähriges Mitglied des Präsidiums der Oskar-Patzelt-Stiftung, eh. Thüringer Wissenschaftsministerin und Präsidentin des Thüringer Landtags.

Prof. Dr. Kurt Biedenkopf, † 12.08.2021 im Alter von 91 Jahren war von 1990 bis 2002 der erste Ministerpräsident des Freistaates Sachsen nach der deutschen Wiedervereinigung. Er war Grußredner der Erstverleihung des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" im Jahre 2005. 2012 erhielt er die Goldene Ehrennadel der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Wolfgang Krondorf, † 31.03.2022 im Alter von 82 Jahren, langjähriges Mitglied des Kuratoriums und Juror der Oskar-Patzelt-Stiftung

Jürgen Preiss-Daimler, verst. 4.2.2020 im Alter von 80 Jahren, gründete 1991 die PD Group mit mehreren Firmen in Ostdeutschland, mehr als 15 Jahre Beiratstätigkeit bei der IKB und Landesbeirat bei der Commerzbank AG sowie Mitglied des deutschen Instituts für Wirtschaftsförderung in Berlin, war über zehn Jahre lang Mitglied des Präsidiums der Oskar-Patzelt-Stiftung.

Generalkonsul Helmut K. Holz, verst. 1.1.2020 im Alter von 89 Jahren, Kaufmann aus Frankfurt/M., war seit der Gründung der Stiftung im Jahre 1998 bis Ende 2002 Vorsitzender des Kuratoriums. Er wurde im Jahr 2002 mit der Ehrennadel der Oskar-Patzelt-Stiftung und im Jahr 2003 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Ludwig Scharinger, verst. 10.1.2019 im Alter von 76 Jahren, Generaldirektor und Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich a.D., langjähriges Kuratoriumsmitglied der Stiftung

Rüdiger Grubbert, verst. 2008, Bankdirektor a.D., langjähriges Kuratoriumsmitglied der Stiftung

  1. Der Vorstand verwaltet die Stiftung nach Maßgabe der Satzung, insbesondere der Rechte und Pflichten aus § 9 und der Regeln aus § 10, sowie nach Maßgabe des Corporate Governance Kodex in eigener Verantwortung und vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich. Er hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters und handelt durch den/die Vorsitzende/n, im Falle der Verhinderung durch Stellvertretende Vorsitzende.

  2. Verfügungen über das Grundstockvermögen sind ausgeschlossen.

  3. Der vorherigen Zustimmung des/der Vorsitzenden des Kuratoriums bedarf die Aufnahme von Krediten, die Verpfändung des das Grundstockvermögen überschreitende Stiftungsvermögen z.B. als Sicherheitsleistung, die Aufnahme oder Beendigung von Beteiligungen an Gesellschaften sowie die Nutzung anderer Formen der Finanzierung (Mezzanine Kapital, Private Equity, ...)

  4. Der Vorstand erstattet dem Kuratorium jährlich Bericht über die Gesamtheit der Stiftungsaktivitäten, auch über die im Ehrenamt bewältigten Leistungen und die per Civil-Private-Partnership ausgelagerten Aufgaben und gibt in einem erweiterten Wirtschaftsplan eine Vorausschau dieser Gesamtaktivitäten für das jeweils folgende Wirtschaftsjahr.

 
Leipzig, den 10.12.2010

Das Kuratorium