Preisträger 2013 aus Nordrhein-Westfalen

(21.09.2013)

Lang AG       
51789 Lindlar  

Augen und Ohren am Markt

In den 70er Jahren gewann die visuelle Präsentationstechnik zunehmend an Bedeutung. Die dafür notwendige Gerätetechnik war jedoch teuer und eine Anschaffung für viele mittelständische Unternehmen unwirtschaftlich. Aus dieser Situation heraus entstand bei Paul Detlef und Gabriele Lang die Geschäftsidee, Präsentationstechnik zu vermieten. So gründete man 1978 die „Audiovision Paul D. Lang“. Die Geschäftsräume bestanden aus dem eigenen Wohnzimmer und einer Garage. Die seinerzeit spektakulären Präsen-tationen nutzten Lang-Kunden erfolgreich als verkaufsfördernde Maßnahmen. Das sprach sich in der Region herum und führte zu reger Nachfrage. Das Unternehmen etablierte sich mit der Diaprojektion im Markt und schuf sich durch kreative Präsentationslösungen einen Namen.

Es zeichnete sich ab, dass eine dynamische Geschäftsentwicklung nur dann sicherzustellen war, wenn man für das Geschäft Geschäftspartner fand, die das Endkunden-Geschäft betreiben. Daraus entstand die Strategie, mit der Systemtechnik und den Dienstleistungen als Background Provider für die Kunden - aber unerkannt für den Endkunden - aufzutreten. Diese Strategie ist bis heute erfolgreich. Die Lang AG ist einer der führenden europäischen Großhändler für die Vermietung und den Verkauf von visueller Präsentationstechnik und beschäftigt 130 Mitarbeiter; 25 Prozent davon sind ehemalige Azubis.

Über die Leistungen als Systemlieferant hat sich das Unternehmen auch zu einem Markt- und Systementwickler, Ideengeber sowie Systemoptimierer für Zulieferer entwickelt. Es hat seine Augen und Ohren immer am Markt, greift Innovationen auf, fördert und begleitet diese bis zum erfolgreichen Einsatz.

2012 rief die Lang AG an ihrer LANG ACADEMY das Bergische Azubi-Speeddating ins Leben. Auf dieser Ausbildungsmesse stellen sich bergische Unternehmen den Schulabgängern der Oberstufen in der Region vor. Was mit elf 
Unternehmen begann, hat sich bis heute verdreifacht und stößt auf stetig wachsendes Interesse bei den Schülern.

Die Lang AG wurde zum 3. Mal von der ONI-Wärmetrafo GmbH zum Wettbewerb nominiert. 2012 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“.

Das Preisträger-Foto finden sie hier zum Download!

Laudert GmbH + Co. KG     
48691 Vreden

Die was mit Medien machen

Erfolgreich kommunizieren kann heute der, der Kanäle wie Print, Mobile, Online usw. professionell nutzt. Für jeden Kanal ist das Wissen von Spezialisten hinsichtlich der Strategie und technischen Umsetzung notwendig. Nur als Gesamtprozess betrachtet kann die Kommunikation über all diese Kanäle effizient gesteuert und realisiert werden.

Als einer der größten Dienstleister seiner Art in Europa hat sich die Laudert GmbH + Co. KG mit den Bereichen Consulting, Tools und Production auf den Servicebedarf für die multi-channel Media-Kommunikation spezialisiert. Durch die optimale Verbindung ihrer Unternehmensbereiche ist sie in der Lage, ihren Kunden maßgeschneiderte Gesamtlösungen anbieten zu können. Laudert-Kunden sind sowohl Mittelständler als auch Global Player in Versandhandel, Handel, Agentur, Industrie und Verlag. Mit mehr als 6.500 qm  
Produktionsfläche an Standorten in Vreden, Hamburg, Stuttgart und Bangkok (Thailand) zählt das Unternehmen zu den führenden multi-channel Media-Dienstleistern in Europa. Trotz rückläufiger Tendenzen in der Druck- und Medienbranche konnte der Mitarbeiterstamm deutlich ausgebaut werden. Insgesamt besteht das Team aus mehr als 300 Mitarbeitern, davon 226 Vollzeitstellen. Mit einer großen Anzahl von Halbtags-, Teilzeit- und 400-Euro-Kräften wird Frauen nach der Babypause die frühzeitige Rückkehr ins Berufsleben ermöglicht.

Das Unternehmen stellt hohe Anforderungen an qualifizierte Arbeitskräfte und investiert seit vielen Jahren in die interne Ausbildung und Personalentwicklung. Die Ausbildung erfolgt in einer unternehmenseigenen Ausbildungs-Akademie. 43 Azubis beschäftigt das Unternehmen seit Lehrbeginn 2012.

Das regionale Engagement des Unternehmens erstreckt sich von der Unterstützung der Stiftung „Das Haus der kleinen Forscher“, zur naturwissenschaftlichen Bildung von Kindern, über Vereins-Sponsoring im Sport bis zu zahlreichen sozialen Aktivitäten.

Die Laudert GmbH + Co. KG wurde zum 10. Mal von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH, der Stadt Vreden, der Bezirksregierung Münster, vom Deutschen Bundestag, von der PlanET Biogastechnik GmbH und der BETEBE GmbH zum Wettbewerb nominiert. 2011 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“.

Das Preisträger-Foto finden sie hier zum Download!

Meavision Media GmbH     
53175 Bonn

Jung und erfolgreich

Die Meavision Media GmbH wurde Ende 2006 zunächst als klassische Design- und Produktionsagentur gegründet. Inzwischen bietet sie das gesamte Spektrum moderner Kommunikation an. Vom Konzept und Storyboarding, Entwicklung, Gestaltung und Bereitstellung von Print und multimedialen Internetlösungen werden die Botschaften großer internationaler Marken in globale Kampagnen umgewandelt.

Die Agentur arbeitet in den vier Unternehmensbereichen Film-Produktion, Übersetzungen, Internet Services und Print Services.
Zu ihren Kunden zählen unter anderem die Deutsche Telekom, T-Mobile, T-Systems, DHL, die Deutsche Post, die Deutsche Bank und die Deutsche Bahn.

Das junge Unternehmen
zeichnet sich vor allem durch erfrischende außergewöhnliche Kommunikationskonzepte, eine solide Umsetzung in der Filmproduktion, qualitativ hochwertigen Service und schnelle Übersetzungen aus. Zahlreiche nationale und internationale Awards wurden bereits gewonnen. Außerdem erkannte die IHK das junge Unternehmen als ausgezeichneten Ausbildungsbetrieb an.

Ungewöhnlich für eine junge Agentur ist diese Erfolgsbilanz: TV- und Stadion-Spot für die Rugby-Weltmeisterschaft 2011 in Neuseeland, Filmproduktionen für die EXPO-Shanghai, die Fashion Week sowie für internationale Messe-Präsentationen.

Durch den Immobilienerwerb des Firmengebäudes Bonn im Jahre 2012 hat sich die Agentur nicht nur zukunftssicher aufgestellt, sondern konnte sich auch personell vergrößern. Das Team zählt 16 Beschäftigte. Knapp 50 "feste Freie" sind für die Unternehmensbereiche Filmproduktion, Print und 
Webservices und mehr als 550 Mitarbeiter im Bereich Übersetzung weltweit tätig. Die umfangreichen Übersetzungs-Projekte der Auftraggeber – mehr als eine Mio. Wörter  -  machen dies notwendig, da sie in kurzer Zeit realisiert werden müssen.

Die Meavision Media GmbH pflegt Kontakte zu ortsansässigen Schulen und engagiert sich für soziale Einrichtungen. Für das Kinder- und Jugendhospiz in Olpe wurde eine Werbekampagne entwickelt, deren Kosten für Kreation, Produktion und Vermarktung komplett übernommen wurden.

Die Meavision Media GmbH wurde zum 3. Mal vom Oberbergischen Kreis, von der Bundesstadt Bonn, der Strategy Communication Lötters S C L und vom Privatinstitut Dr. Matz Leipzig zum Wettbewerb nominiert. 2012 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“.

Das Preisträger-Foto finden sie hier zum Download!

NORRES Schlauchtechnik GmbH   
45881 Gelsenkirchen

Um den Schlauch entwickelt

Die NORRES Schlauchtechnik GmbH wurde 1889 als Hersteller von Sprengzündern für den Bergbau gegründet. Durch die Industrialisierung wuchs das Unternehmen rasch. 1928 wurden Zünddrähte mit Kunststoff ummantelt. Diese Technologie wurde ausgebaut und zum Ummanteln von Tachowellen und Metallschläuchen genutzt. Durch den Strukturwandel infolge des rückläufigen Bergbaus musste sich auch NORRES umstellen, so dass in den 60er Jahren aus der Kunststoffverarbeitung heraus Kabelschutzschläuche und Anschlussteile entwickelt wurden.

In den 80er Jahren wurde der zweite Geschäftsbereich „Technische Schläuche“ und vor zwei Jahren das dritte Standbein „Environmental Solutions“ für den Markt der Umwelttechnik aufgebaut.

Das Werk II in Gelsenkirchen wurde 2009 bezogen und vereint Produktentwicklung, Produktion und Vertrieb von Schläuchen und flexiblen Schlauchanschlussteilen unter einem Dach. Das neue Werk bietet den Kunden viele Vorteile: Das Zentrallager hat auf 25.000 qm eine hochmoderne Logistik mit einer Mio. Meter Schlauch, einer Mio. Einzelteilen und einen 24 Stunden Lieferservice. Auch der Einsatz in neue Produktionsanlagen und Techniken hat sich gelohnt. Die erweiterte Fertigung ist moderner und vor allem schneller geworden. Zudem stehen mehrere Produktionslinien für kundenspezifische Lösungen bereit. Damit kann NORRES flexibler auf Kundenwünsche eingehen – auch dank der hauseigenen Abteilungen Forschung und Entwicklung sowie eines eigenen Anlagen- und Maschinenbaus. Durch Investitionen wurde in den vergangenen sieben Jahren der Umsatz mehr als Verdoppelt.

Neben den regulären Ausbildungsplätzen vergibt das Unternehmen Diplomanden-Stellen. Mehrere solcher ehemaligen Diplomanden sind heute bei NORRES in Führungspositionen.

Regional arbeitet NORRES eng mit einem lokalen Behindertenwerk zusammen. Die behinderten Mitarbeiter sind vor Ort tätig und dadurch voll ins Betriebsleben integriert.

Die NORRES Schlauchtechnik GmbH wurde zum 4. Mal von der Deutsche Post AG - Direkt Marketing Center Essen, von Bernd Groß und der Bezirksregierung Münster zum Wettbewerb nominiert. 2011 erfolgte die Auszeichnung als „Finalist“.

Das Preisträger-Foto finden sie hier zum Download!

Tobias Lang, Vorstand Lang AG

Rainer Joachim Laudert und Herr Jörg Rewer, Geschäftsführende Gesellschafter Laudert GmbH + Co. KG

Dr. Elisabeth Decker, Geschäftsführerin Meavision Media GmbH

Burkhard Mollen, Geschäftsführer NORRES Schlauchtechnik GmbH (Fotos: Boris Löffert)