PM 13/16: Winterberg in wissenschaftlichen Beirat der Oskar-Patzelt-Stiftung berufen

(01.11.2016)
Rektor der SRH Hochschule Heidelberg will sich für Stärkung des Mittelstands einsetzen

Heidelberg, 31. Oktober 2016

Die Oskar-Patzelt-Stiftung hat Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Winterberg, Rektor der SRH Hochschule Heidelberg, in den wissenschaftlichen Beirat berufen. Die Stiftung mit Sitz in Leipzig nimmt sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen an und verleiht jährlich im Herbst den Wirtschaftspreis „Großer Preis des Mittelstandes“.

„Prof. Winterberg ist als Rektor der SRH Hochschule Heidelberg und Volkswirt nicht nur eine wissenschaftliche Koryphäe, sondern auch ein nationaler und international renommierter wirtschaftspolitischer Berater mit viel Erfahrung in Politik und Wirtschaft“, sagte Christian Wewezow, Vorsitzender des Kuratoriums der Oskar-Patzelt-Stiftung, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde in Heidelberg. „Seine unterschiedlichen Perspektiven aus Hochschule, Wirtschaft und Politik sind für unsere Stiftungsarbeit sehr wertvoll. Ich freue mich sehr, dass wir ihn als Mitglied für den wissenschaftlichen Beirat der Stiftung gewinnen konnten.“

Winterberg bedankte sich für das Vertrauen und sagte: „Die SRH Hochschule Heidelberg steht mit ihrem innovativen Studienmodell, dem CORE-Prinzip, für praxisorientiertes Lernen, das ohne die vielfältigen Kooperationen mit kleinen und mittelständischen Unternehmen nicht möglich wäre. Es ist mir deshalb ein besonderes Anliegen, im wissenschaftlichen Beirat der Oskar-Patzelt-Stiftung einen Beitrag zur Förderung des Unternehmertums und des Mittelstandes leisten zu können.“

Der wissenschaftliche Beirat der Oskar-Patzelt-Stiftung setzt sich aus 12 Wissenschaftlern universitärer und außeruniversitärer Einrichtungen zusammen. Seine Aufgabe ist es, die Führungsgremien der Stiftung in ihrer Arbeit zu unterstützen.

SRH Hochschule Heidelberg
Die SRH Hochschule Heidelberg ist eine der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen. Zurzeit sind mehr als 3.100 Studierende an sechs Fakultäten und am Institut für wissenschaftliche Weiterbildung und Personalentwicklung und der Heidelberger Akademie für Psychotherapie eingeschrieben. Die Hochschule bietet zukunftsorientierte Studiengänge in Information, Medien und Design, Wirtschaft, Ingenieurswesen und Architektur, Sozial-, Rechts- und Therapiewissenschaften sowie angewandter Psychologie an. Seit 2012 geht die SRH Hochschule Heidelberg neue Wege: Mit der Einführung eines Studiums nach dem CORE-Prinzip wurden alle Studiengänge neu strukturiert und konsequent auf die am Arbeitsmarkt geforderten Kompetenzen ausgerichtet. Durch den Einsatz innovativer Lehr-, Lern- und Prüfungsmethoden rückt aktives und eigenverantwortliches Studieren in den Mittelpunkt. Die SRH Hochschule Heidelberg ist staatlich anerkannt und wurde vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Sie gehört zum Hochschulverbund der SRH Holding, einer unabhängigen Stiftung, die bundesweit Bildungseinrichtungen und Krankenhäuser betreibt.

 

 

Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Winterberg, Rektor der SRH Hochschule Heidelberg, und Christian Wewezow, Vorsitzender des Kuratoriums der Oskar-Patzelt-Stiftung, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde in Heidelberg. (Foto: SRH Hochschule Heidelberg)

Prof. Dr. Dr. h.c. Jörg Winterberg, Rektor der SRH Hochschule Heidelberg, und Christian Wewezow, Vorsitzender des Kuratoriums der Oskar-Patzelt-Stiftung, bei der Übergabe der Ernennungsurkunde in Heidelberg. (Foto: SRH Hochschule Heidelberg)