Nominierungen 2018: Hessen

(01.12.2017)

Bis zum 31.1.2018 können hervorragende mittelständische Unternehmen und Persönlichkeiten aus der Wettbewerbsregion Hessen für das Jahr 2018 zur Teilnahme am Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes” nominiert werden.  Dabei gilt: Niemand kann sich selbst zu diesem Wettbewerb bewerben. Man muss von Dritten nominiert werden. Weder für die Nominierung noch für die Einreichung der Juryunterlagen durch die Nominierten fallen Gebühren an.

Je Wettbewerbsregion wählen die Juroren der Oskar-Patzelt-Stiftung bis zu drei Preisträger und bis zu fünf Finalisten aus. Bereits ausgezeichnete Unternehmen können nur für die jeweils nächst höhere Stufe der Auszeichnung nominiert werden: Finalisten zum Preisträger; Preisträger zum Premier-Finalist; Premier-Finalisten zum Premier. Die Auszeichnungen der Finalisten und Preisträger sowie der Sonderpreise „Kommune des Jahres“ und „Bank des Jahres“ erfolgt im September und Oktober 2018 http://www.mittelstandspreis.com/termine/preisverleihung.html

SMA Solar Technology AG 34266 Niestetal
sera GmbH 34376 Immenhausen
Mauser Sitzkultur GmbH & Co. KG 34477 Twistetal-Berndorf
Lather Kommunikation 35102 Lohra-Damm
PASCOE Naturmedizin 35394 Gießen
Holzland Becker GmbH & C. KG 63179 Obertshausen
HS Dienstleistungen GmbH 63533 Mainhausen
Schottener Soziale Dienste gGmbH 63679 Schotten
Primes GmbH 64318 Pfungstadt
Ernst Bechtold & Sohn 64743 Beerfelden
Blechwarenfabrik Limburg GmbH 65549 Limburg