Finalisten 2010 aus Mecklenburg-Vorpommern

(11.09.2010)

flz | stahl- und metallbau lauterbach gmbh
Lauterbach auf Rügen

Aus einem ehemaligen Landwirtschaftsbetrieb entstand in zehn Jahren ein Unternehmen, das heute ausschließlich im Stahl- und Metallbau, in der Architektur sowie im Maschinenbau tätig ist. Ursprünglich wurden Traktoren und Landmaschinen repariert. Heute baut der Schweißfachbetrieb Konstruktionen aus Stahl, Glas, Aluminium, Edelstahl und kombiniert sie mit vielfältigen anderen Baustoffen.

flz hat die Moderne im Fokus. Die Projekte sprechen für sich: Bundestagsbauten in Berlin, Neues Museum Berlin, Reinraumtrakt Quimonda in Dresden, der Peilturm Kap Arkona oder das Ozeaneum in Stralsund. Mehr als 50 Mitarbeiter, umfangreiche Kooperationen, breites regionales Engagement, große Zukunft - das ist flz.

Die flz | stahl- und metallbau lauterbach gmbh wurde zum zweiten Mal seit 2009 von der IHK zu Rostock - Geschäftsstelle Nordvorpommern/Rügen und vom Mitglied des Deutschen Bundestages, Angela Merkel, zum Wettbewerb nominiert.

Uhlenhaus® Group
Stralsund

Aus der 2003 gegründeten GbR entwickelte sich das heutige Uhlenhaus Ärztehaus, ein Zusammenschluss von Stralsunder Fachleuten rund um das Feld der psychischen Gesundheit. Die GbR war gleichzeitig der erste Schritt zum Aufbau der Uhlenhaus Group. Heute bietet sie verschiedene Bereiche und Gesellschaften zur Versorgung von Menschen jeden Alters mit psychischen, psychisch mitbedingten bzw. psychosomatischen Störungen an.

Alle Ressourcen unter einem Dach und mit einer Effizienz, die weit und breit ihresgleichen sucht. Zur Gruppe mit mehr als 100 Mitarbeitern gehören das Ärztehaus, ein Pflegedienst, ein Sozialdienst, ein Reha-Zentrum, ein Sportverein, eine Tagesklinik, ein eigenes Gesundheitsjournal, eigenes Eventmarketing und vieles mehr.

Die Uhlenhaus® Group wurde zum zweiten Mal seit 2009 von der Hansestadt Stralsund und der Stralsunder Mittelstandsvereinigung e. V. zum Wettbewerb nominiert.

Rohloff-Moden Binz
Ostseebad Binz

Die vier Geschäfte von Rohloff-Moden in 1A-Lage im Ostseebad Binz entsprechen in ihrer Ausstattung den führenden Markenshops in Berlin, Düsseldorf oder München. Gegründet von Mathias Rohloff, aufbauend auf die 100-jährige Tradition der Familie in unternehmerischer Selbstständigkeit, wird das Unternehmen in erster Linie durch seine Frau Doris Rohloff als Betriebsleiterin erfolgreich begleitet.

In diesem Jahr wird noch ein Mono-Labelgeschäft in einer 1A-Lage in Binz eingerichtet. Hierfür sind über 100 000 Euro als Investitionssumme vorgesehen. Zusätzlich zu den zehn Mitarbeitern im Modehandel sind in der Rohloff-Unternehmensgruppe weitere 200 Mitarbeiter beschäftigt.

Die Rohloff-Moden Binz wurde zum dritten Mal seit 2008 von der Stadt Bergen, der IHK zu Rostock - Geschäftsstelle Nordvorpommern/Rügen, der Gemeinde Binz und vom Einzelhandelsverband Nord e. V. zum Wettbewerb nominiert.

Möbel Preuß OHG
Neustrelitz

Im Jahr 1887 als kleiner Handwerksbetrieb gegründet, gestaltet und richtet das Möbelhaus heute mit 14 Mitarbeitern beispielsweise Wohnräume oder auch Musterhäuser ein - wenn gewünscht auch komplett bis hin zur Dekoration; alles aus einer Hand. Das Motto zu DDR-Zeiten lautete: „Nicht verzagen - Preuß erst fragen!" Viele Stammkunden erinnern sich noch daran. Das Motto heute: „Geht nicht - gibt´s nicht!" In diesem Unternehmen ist der Kunde König - auch nach dem Kauf.

Die 4. Generation hält sich daran, die 5. steht schon in den Startlöchern. Alter Kaufmannsehre folgend firmiert das Unternehmen bis heute als OHG - persönlich voll haftend. Im Jahr 2010 ehrte die IHK Johannes Preuß als „Vordenker“; er ist mehr: „Vorreiter“ - in der Kunst, Traditionen zu bewahren und zugleich flexibel Marktentwicklungen zu folgen.

Die Möbel Preuß OHG wurde zum fünften Mal seit 2006 von der Stadt Neustrelitz zum Wettbewerb nominiert.

v.l.n.r.: Doris und Mathias Rohloff, Inhaber Rohloff-Moden Binz; Angelika und Johannes Preuß, Geschäftsführer Möbel Preuß OHG; Martin Hurtienne, Geschäftsführer flz Stahl- und Metallbau Lauterbach GmbH; Dr. med. Ronald Zabel, Geschäftsführer Uhlenhaus® Group (Foto: eventDiary)