Rechtsform GmbH & Co. KG

GmbH & Co. KG

Die GmbH & Co. KG ist eine besondere Form der KG (Kommanditgesellschaft). Die Besonderheit besteht darin, dass persönlich haftender Gesellschafter der Kommanditgesellschaft (KG) nicht eine natürliche Person, sondern eine GmbH ist. Der Komplementär (Unternehmer), der bei einer Kommanditgesellschaft (KG) mit seinem Privatvermögen haftet, ist hier also eine GmbH.

Vorteile der GmbH & Co. KG

Ein besonderer Vorteil der GmbH & Co. KG liegt in der Haftungsbeschränkung, denn bei der GmbH & Co. KG handelt es sich um einer "Personengesellschaft mit beschränkter Haftung". So kann man also durch Gründung einer GmbH & Co. KG die Haftungsrisiken einer KG vermeiden.

Des Weiteren kann die Geschäftsführung auf einen Nichtgesellschafter übertragen werden. Die GmbH & Co. KG ist außerdem eine flexible Gesellschaftsform, weil Änderungen des Gesellschaftsvertrags der Kommanditgesellschaft (KG) nicht beurkundet werden müssen.

Nachteile der GmbH & Co. KG

Gründung einer GmbH & Co. KG ist relativ aufwendig bzw. kostenintensiv, weil zwei Gesellschaften - eine GmbH und eine KG - gegründet werden müssen. Der Beratungsbedarf ist aufgrund der komplexen Gesellschaftsstruktur relativ hoch. Auch der Buchführungsaufwand der GmbH & Co. KG ist relativ hoch. So müssen bei der GmbH & Co. KG sowohl für die GmbH als auch für die KG zwei unabhängige Jahresabschlüsse erstellt werden.