"Wirtschaftsfaktor Mittelstand"

(22.11.2013)
Tagung in der Bezirksregierung Münster

Münster 21.11.2013 (Bezirksregierung Münster) - Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller begrüßte jetzt rund 50 Vertreter aus Kommunen, Kammern, Verbänden, Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Unternehmen und Vertreter der Oskar-Patzelt-Stiftung im Gebäude der Bezirksregierung Münster am Domplatz zur Veranstaltung "Wirtschaftsfaktor Mittelstand".

Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit den Vorstandsmitgliedern Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt an der Spitze, hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Wirken des Mittelstandes öffentliche Anerkennung zu verleihen, indem sie seit 20 Jahren- seit 2002 sogar bundesweit- den "Großen Preis des Mittelstandes" an besonders erfolgreiche Unternehmen vergibt.

"Die Bezirksregierung Münster unterstützt den Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung. Sie wirkt bei der Nominierung von erfolgreichen, regionsansässigen mittelständischen Unternehmen mit und ist in der Jury vertreten, die die auszeichnenden Betriebe nominiert. Mit dem heutigen Forum wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die Rolle des Mittelstandes anerkennend zu kommunizieren", sagte Feller in ihrem Grußwort.

Welche Wirkung diese Ehrung im jeweiligen Unternehmen sowie in seiner Außenwahrnehmung hat, welche ökonomische Bedeutung der Mittelstand als Summe unternehmerischer Erfolgsgeschichten in unserem Land besitzt und wie er als Ganzes sowie die betroffene Region der prämierten Unternehmen davon profitiert und wie es auch künftig gelingen kann, erfolgreiche Mittelständler für den Preis zu nominieren, waren weitere Themen der Veranstaltung.

Positivbeispiele dazu präsentierten Dr. Heiner Kleinschneider, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Borken sowie Innovationsberater Hermann-Josef Raatgering.

In einer Podiumsdiskussion schilderten Rainer Laudert, Geschäftsführer der  Laudert GmbH und Hendrik Becker, Geschäftsführender Gesellschafter der PlanET Biogastechnik GmbH- zwei der diesjährigen Preisträger und beide aus Vreden, ihre Sichtweisen und Erfahrungen, die in einem  abschließenden gemeinsamen "Dialog" zwischen allen Teilnehmern diskutiert werden konnten.

(v.lks.): „Hermann Eiling, Klaus Ehling, Dr. Heiner Kleinschneider, Franz-Josef Neumann, Hendrik Becker, Rainer Laudert, Wieland Pieper, Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt“

(v.lks.): „Hermann Eiling, Klaus Ehling, Dr. Heiner Kleinschneider, Franz-Josef Neumann, Hendrik Becker, Rainer Laudert, Wieland Pieper, Petra Tröger und Dr. Helfried Schmidt“

„Klaus Ehling, Vorstandsvorsitzender Münsterland e.V., Dr. Heiner Kleinschneider, Geschäftsführer WfG Borken, Franz-Josef Neumann, Hauptdezernent für Wirtschaftsförderung bei der Bezirksregierung Münster, Dorothee Feller und Hednrik Becker, Geschäftsführer PlanET“ (Fotos: Bezirksregierung Münster)

„Klaus Ehling, Vorstandsvorsitzender Münsterland e.V., Dr. Heiner Kleinschneider, Geschäftsführer WfG Borken, Franz-Josef Neumann, Hauptdezernent für Wirtschaftsförderung bei der Bezirksregierung Münster, Dorothee Feller und Hednrik Becker, Geschäftsführer PlanET“ (Fotos: Bezirksregierung Münster)