Wie Social Entrepreneurs die Zukunft gestalten

(20.05.2014)
„Fair Business“ zum Mittelstandsbuch 2014 nominiert

Neben den Unternehmen, Kommunen, Banken mit alle ihren Persönlichkeiten dahinter wird auch in diesem Jahr im Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes“ ein Mittelstands-Buch des Jahres gekürt. Zu den im Jubiläumsjahr nominierten Büchern gehört auch „Fair Business“, das sich mit den wachsenden Anforderungen an Unternehmer im sozialen, empathischen und nachhaltigen Bereich auseinandersetzt.         

Für Verbraucher, Fachkräfte, Investoren und im Wettbewerb spielen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung eine zunehmend wichtige Rolle. Angesichts wachsender Habgier, Spekulation und Skrupellosigkeit in der Geschäftswelt rückt das Gemeinwohl zu einer neuen, zusätzlichen Kategorie wirtschaftlichen Handelns auf.

Doch was genau ist Social Entrepreneurship? Wer hat damit angefangen? Warum? Wie werden Unternehmer und Manager Social Entrepreneurs und verankern soziale Innovationen und Nachhaltigkeit in ihrem Unternehmen?

Fair Business, neu im WALHALLA Fachverlag, zeigt Entscheidern in Unternehmen das Potenzial von Social Entrepreneurship. Das im Buch vorgestellte Coaching-Konzept MIND fokussiert auf den sozialen Unternehmer, der Homo oeconomicus und Homo emphaticus in einer Person ist und den Markt einschätzt, den Innovationsprozess wirkungsvoll vorantreibt und Development – beständiges Lernen – etabliert. Und dabei kontinuierlich sein Wirken selbst überprüft.

Anhand ihres systemischen, praxisbewährten Coaching-Konzepts, mittels Beispielen und unterstützt von Arbeitsblättern helfen die Autoren konkret, eine eigene Roadmap zu entwickeln, vom Impuls über die Stationen Modellierung, Business Development und Implementierung bis zu kontinuierlicher Entwicklung und Wachstum.

Fair Business hat den Realitätstest bestanden: Die GLS-Bank, Ursula Sladeks Elektrizitätswerke und viele andere haben klein angefangen und zeigen, dass sozial verantwortliches Handeln sich rechnet. Mit dem neuen Handbuch Fair Business leiten die Autoren konkret an, machen Lust und ermutigen, soziale Verantwortung im Unternehmen umzusetzen.

„Gemeinsam ist den drei Autoren ein sehr solides und gut verständliches Grundlagenwerk gelungen, das vor allem für Neulinge in dem Bereich einen hohen Nutzwert haben wird.“
(Harvard Business Manager)

Fair Business
Wie Social Entrepreneurs die Zukunft gestalten
Karl Peter Sprinkart, Franz-Theo Gottwald, Klaus Sailer

297 Seiten, gebunden, mit Schutzumschlag und Leseband
ISBN: 978-3-8029-3585-5 29,00 EUR [D]
Verlag: WALHALLA Fachverlag, Regensburg, 2013
 www.WALHALLA.de

Nominiert als Mittelstandsbuch 2014: Fair Business