Sonderpreis Dialogmarketing

(26.10.2008)

Seit 2003 kooperiert die Oskar-Patzelt-Stiftung mit der Deutsche Post AG, GB GWK, im Rahmen der „Mittelstandsoffensive“ der Post. 2008 erfolgte die erstmalige Ausschreibung eines Dialog Marketing Preises der Deutschen Post AG, 21 der 42 Direktmarketing-Center der Deutschen Post AG nominierten potenzielle Preisträger.

Die Juroren Prof. Dr. Andreas Mann, Wissenschaftliches Direktorium des SVI, Richard Singer, Vertriebsleiter Stuttgart, Rolf Gröber, Vertriebsleiter München sowie Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger, Vorstand Oskar-Patzelt-Stiftung prüften besonders die Kriterien Kreativität, Dialogorientierung der Werbeaktion und Erfolg der Werbeaktion.

Ausgezeichnet wurde eine Aktion des Instituts zur Fortbildung von Betriebsräten KG in Seehausen in Bayern eingesetzt wurde.

Das Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG zählt bundesweit zu den drei größten privaten Seminaranbietern. Der Firmensitz liegt im oberbayerischen Seehausen am Staffelsee. Von hier aus organisieren aktuell 85 Mitarbeiter für jährlich rund 25.000 Teilnehmer mehr als 2.200 Seminare zu mehr als 270 unterschiedlichen Themen. 2007 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von mehr als 23 Mio. €. Im Herbst 2007 veranstaltete das Institut eine dreitägige Tagung zum Thema Mobbing. Die Veranstaltung stand unter dem Themenmotiv „Expedition“, das die gesamte Veranstaltung begleitete.

Das Flaschenpost-Mailing enthielt die Einladung zu der Tagung und wurde an 700 Adressen versandt. Der Erfolg war überwältigend! 91 Empfänger der Werbebotschaft sagten ihre Teilnahme an der Fachtagung zu und bezahlten den Teilnehmerbeitrag. Bereits mit dem 7. Teilnehmerbeitrag war das Mailing einschließlich des Gesamtkonzeptes bezahlt. Das Konzept stammt von der Agentur 4m in München.

Das Siegermailing des Dialog-Marketing Sonderpreises der Deutschen Post AG ist ein erfolgreiches Beispiel dafür, dass Werben per Post auch mit kleinem Budget erfolgreich ist.