Mittelstand verändert unsere Gesellschaft zum Besseren

(07.11.2015)
Festlicher Abschluss des 21. „Großer Preis des Mittelstandes 2015“ in Berlin - Verleihung der deutschlandweiten SONDERPREISE an herausragende Einzelpersonen, Unternehmen und Institutionen

Mit einer feierlichen Auszeichnungsgala und einer sich anschließenden rauschenden Ballnacht ging am Sonnabend, 7. November, in Anwesenheit von rund 500 Gästen aus allen Bundesländern im Hotel Maritim Berlin der 21. Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2015“ erfolgreich zu Ende. Als Ehrengast wurde der Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Deutschland Daniel Senf begrüßt.

Nach den erfolgreichen Ländergalas in Dresden, Düsseldorf und Würzburg, bei denen mehr als 1.500 begeisterte und erwartungsvolle Gäste die Ehrungen der Finalisten, Preisträger, mittelstandsfreundlichsten Kommunen und Banken aus 16 Bundesländern miterlebten, wurden heute Abend zum Abschluss des Wettbewerbsjahres in Berlin die bundesweit jährlich nur einmal zu vergebenden SONDERPREISE überreicht (Preise, Namen und Laudationes in den Anlagen).

Der Initiator und Gründer der Oskar-Patzelt-Stiftung, Vorstand Dr. Helfried Schmidt, hob in seiner Begrüßung hervor, dass „alle Unternehmer täglich Applaus und Zuspruch dafür bekommen müssten, weil Sie die seltene Gabe bewahren - Arbeit so zu organisieren, dass Beschäftigung für Dritte entsteht, ohne zuvor nach Geld vom Staat zu fragen und dabei so viel erwirtschaftet wird, dass auch der Staat seinen Anteil durch Steuern und Abgaben erhält, und das in steigendem Maße. Deshalb widmen wir Ihnen, liebe Unternehmerinnen und Unternehmer, diesen Abend. Eigentlich gebührt jedem von Ihnen eine solche Auszeichnung.“ 

Ausgezeichnet wurden:

Ehrenplakette "Großer Preis des Mittelstandes" - Beeindruckendste Preisträger des Jahres 2015:

  • Eifler Kunststoff-Technik GmbH & Co. KG
  • Bohlsener Mühle GmbH & Co. KG
  • Hirsch KG 
  • ASSMANN BÜROMÖBEL GMBH & CO.KG

Ehrenplakette "Großer Preis des Mittelstandes" - zum Premier nominierte Preisträger der Vorjahre:

  • Unternehmensgruppe Kögel
  • DIGADES GmbH
  • ARS Betriebsservice GmbH
  • OECHSLER AG
  • cd Vet Naturprodukte GmbH
  • SUSA S. Sauer GmbH & Co. KG  Automatendreherei
  • NETGO GmbH
  • PLISCHKA Umzüge Potsdam GmbH
  • SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH
  • Bäckerei Schmitz und E-aktiv Märkte Schmitz

Premier- Finalisten: 

  • KRAIBURG Relastec GmbH & Co. KG
  • Schoeller Allibert GmbH
  • RFT kabel Brandenburg GmbH
  • GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GmbH

Premier:

  • Rudolf Ostermann GmbH
  • BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG

Premier-Kommune des Jahres: WFG Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH

Premier-Bank des Jahres: Sparkasse Vogtland

Premier-Kommune-Plakette: Gemeinde Niederwinkling

Für den heute zu Ende gehenden Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2015“ wurden bundesweit insgesamt 5.009 kleine und mittelständische Unternehmen sowie mittelstandsfreundliche Kommunen und Banken von mehr als 1.400 Institutionen nominiert. Sie können gemeinsam auf eine stolze Bilanz verweisen.

Unmittelbar nach Abschluss des 21. Wettbewerbs beginnt am 16. November dieses Jahres - mit Veröffentlichung der neuen Ausschreibung - der 22. bundesweite Wettbewerb um den „Großen Preis des Mittelstandes 2016“.

Bis zum 31. Januar 2016 besteht die Chance, die Leistungen und das Engagement kleiner und mittelständischer Unternehmen mit einer Nominierung zu würdigen, für die es dann im Herbst nächsten Jahres heißen könnte: „Wir bitten nach vorn …“.

______________________________________________________________________________

Weitere Informationen zum „Großen Preis des Mittelstandes“ - Ausschreibung, Nominierungsweg u. a. m. unter www.mittelstandspreis.com.

HINWEIS: Bildmaterial von der Gala in Berlin kann hier kostenfrei abgerufen werden. Die Quelle (Oskar-Patzelt-Stiftung) und der Name des Fotografen sind unbedingt anzugeben.

Presserückfragen über 

  • per Tel. 0341 24061-00 oder
  • per E-Mail an presse@op-pt.de 

Bernd Schenke, Vorstandssprecher

Anlagen

  • Laudationes der Preisträger „Premier“ und „Premier-Finalist“
  • Laudationes für Ehrungen mit Ehrenplaketten Preisträger Vorjahre
  • Laudationes Ehrenplaketten für beeindruckendste Preisträger 2015
  • Laudationes für Sonderpreise Premier-Bank und Premier-Kommune
  • 20 Fakten zum Netzwerk der Besten