Kulmbach besonders aktiv

(19.02.2011)
Die Stadt Kulmbach konnte viele Unternehmen nominieren und ist auch selbst zur "Kommune des Jahres" im Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" nominiert.

Die Stadt Kulmbach hat zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ 2011 so viele Unternehmen nominiert, wie keine andere vergleichbare Stadt in Deutschland. Unter anderem wurde auch die Stadt Kulmbach selbst für den Sonderpreis „Kommune des Jahres“ vorgeschlagen.

„Wir haben eine Vielzahl von Unternehmen am Standort Kulmbach die international höchstes Ansehen genießen und mit Flexibilität, Mut und Ideenreichtum Arbeitsplätze schaffen und sichern“, so Oberbürgermeister Henry Schramm.

Die ausgewogene Kombination von harten und weichen Standortfaktoren sei ein Markenzeichen, das den Standort Kulmbach besonders auszeichnet, berichtet Thomas Tischer von der Wirtschaftsförderung der Stadt. Es sei daher relativ leicht gewesen, geeignete Unternehmen für den Wettbewerb vorzuschlagen.

Robert Knitt von der Servicestelle der Oskar Patzelt-Stiftung ist begeistert, dass aus Kulmbach rund 30 hervorragende mittelständische Unternehmen für den Wettbewerb als Kandidaten in Frage kommen.

Der Wettbewerb der Oskar-Patzelt-Stiftung ist eine sichtbare Geste der Wertschätzung der Leistungen und Erfolge des deutschen Mittelstandes. Er wird seit 1994 ausgelobt und ist mit jährlich über 3.000 deutschlandweit nominierten Unternehmen nicht nur der älteste, sondern auch der wohl größte Wettbewerb seiner Art.

Nach Ablauf der Nominierungsfrist erhalten alle nominierten Unternehmen eine Benachrichtigung durch die Oskar-Patzelt-Stiftung. Die nominierten Unternehmen können frei entscheiden, ob sie am Wettbewerb teilnehmen möchten und können kostenlos ihre Wettbewerbsunterlagen bis zum 15. April 2011 online auf www.konmpetenznetz-mittelstand.de einreichen.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb, sowie Unterstützung bei der Wettbewerbsteilnahme erteilt die Servicestelle der Oscar-Patzelt-Stiftung:
IM BE MA - Consult GmbH, Herr Robert Knitt, Jakob-May-Str. 5, 96224 Burgkunstadt, Tel. 09572/6099477, Robert.Knitt@t-online.de.

Thomas Tischer, Wirtschaftsförderung (rechts) und Robert Knitt, regionale Servicestelle der Oskar Patzelt-Stiftung

Thomas Tischer, Wirtschaftsförderung (rechts) und Robert Knitt, regionale Servicestelle der Oskar Patzelt-Stiftung