Großer Preis und Ludwig starten in Bonn

(15.01.2014)
Elf Unternehmen wetteifern 2014 um den “Großen Preis des Mittelstandes” und den „Ludwig“ in der Region Bonn / Rhein-Sieg

Das neue Jahr startet gleich wieder mit einem interessanten Aufschlag. “Ludwig” und der “Große Preis des Mittelstandes” gehen in der Region Bonn/Rhein-Sieg in die nächste Runde. Nachdem die Wettbewerbe 2013 erfolgreich angenommen wurden, stand schnell fest, es geht weiter. Mit dem regionalen Zusatzpreis “Ludwig” für den bundesweiten Wettbewerb beim Großen Preis des Mittelstands bieten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg und die regionale Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung Unternehmen aus der Region Bonn/Rhein-Sieg eine besondere Bühne zur Öffentlichkeitsarbeit. Die Nominierungsveranstaltung findet am Dienstag, 11. Februar, ab 18 Uhr, in der IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn, statt. Dabei werden elf Unternehmen aus Bonn/Rhein-Sieg in das Rennen um den “Ludwig 2014″ und den “Großen Preis des Mittelstandes” gehen.

“Der Mittelstand hat trotz krisenhafter welt- und volkswirtschaftlicher Entwicklungen in den vergangenen Jahren zahlreiche neue und zusätzliche Arbeitsplätze in der Region geschaffen. Vielfach verkaufen sich diese Unternehmen aber unter Wert”, sagt Dr. Christine Lötters von der regionalen Servicestelle der Oskar-Patzelt-Stiftung: “Diese Leistungen sollen mit dem Großen Preis des Mittelstands stärker in die Öffentlichkeit getragen werden. Für die Nominierten ist bereits die Teilnahme am kostenfreien Wettbewerb ein starkes Alleinstellungsmerkmal mit vielfältigen Vermarktungsmöglichkeiten.”

Während die Bekanntgabe des bundesweiten Wettbewerbs “Großer Preis des Mittelstandes” erst im Herbst erfolgt, werden die Gewinner des “Ludwig 2014″ bereits im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am 24. Juni in der Rhein-Sieg-Halle in Siegburg bekannt gegeben.

Nähere Informationen und Anmeldung zur Nominierungsveranstaltung gibt es hier. 

BU: Im vergangenen Jahr gehörte in der Wettbewerbsregion Nordrhein-Westfalen Dr. Elisabeth Decker, Geschäftsführerin Meavision Media GmbH, zu den Preisträgern beim „Großen Preis des Mittelstandes“. (Copyright: Boris Löffert)