" Genieße alles zu seiner Zeit"

(18.05.2015)
12 Firmen aus der Technologieregion Jena schaffen den Sprung auf die Juryliste, und haben damit die Chance auf eine Auszeichnung

Am 13.05.2015 fand die Übergabe der Urkunden statt. Im Schulungszentrum der ASI Anlagen, Service, Instandhaltung GmbH trafen sich die Geschäftsführer der regionalen Unternehmen zu einer bereits traditionellen Veranstaltung.


 Frank Heuer, Botschafter der Stiftung und Leiter der Servicestelle "Technologieregion Jena" hatte eingeladen und alle kamen.


Fast schon ein traditioneller Gast bei diesen Veranstaltungen ist die Merkur Bank. Herr Wolfgang Genczler, der Regionaldirektor von Sachsen & Thüringen, ist ein gern gesehener und viel gefragter Partner.


Herr Schade, Geschäftsführer der ASI und bereits Preisträger, fand zu Beginn in gewohnt amüsanter Art und Weise die richtigen Worte, um die Bedeutung der Stiftung und des damit verbundenen Wettbewerbs darzustellen.  


Herr Heuer dankte allen Teilnehmern für Ihr bisheriges Engagement und übergab im Anschluss, zusammen  mit Kathrin Leipold von der Merkur Bank, die Urkunden an die Teilnehmer.
 
Folgende 12 Unternehmen bekamen die Urkunden zur Jurystufe überreicht:


ASI Anlagen, Service Instandhaltung GmbH
CBV Blechbearbeitung GmbH
electronic Stadtroda GmbH
Ingenieurbüro Bau und Ausrüstungen GmbH (IBA)  
Jenpack GmbH
M&K gmbh
Matthias Wetzel INDUSTRIEBESCHRIFTUNGEN GmbH
Stadtwerke Jena Anlagenservice GmbH
THS Technischer Hausservice GmbH
ÜAG gGmbH Jena
VACOM Vakuum Komponenten & Messtechnik GmbH
varys Gesellschaft für Software und Abrechnung mbH

 
Das Besondere an den Unternehmen der Region Jena ist, dass sich die Geschäftsführer und Mitarbeiter schon über viele Jahre kennen und nicht nur allein am Markt agieren, sondern auch gemeinsam Projekte auf den Weg bringen und diese erfolgreich abschließen. Und das nicht nur im geschäftlichen Bereich, auch in puncto soziale Projekte, Themen der Bildung und der Fachkräftesicherung gibt es viele gemeinsame Aktivitäten.


Veranstaltungen wie diese sind immer wieder ein Impulsgeber für neue Ideen. So war die Übergabe der Urkunden fast eine "kleine Nebensache".


Im Mittelpunkt stand die Möglichkeit sich zu treffen, neue Teilnehmer kennen zu lernen und interessante Projekte anzustoßen. Mit dem Effekt, dass der geplante Zeitrahmen, wie immer, auch dieses Mal weit überschritten wurde.  

Erfolgreiche und stolze Unternehmer aus Jena Foto: Copyright Servicestelle "Technologieregion Jena"

Erfolgreiche und stolze Unternehmer aus Jena Foto: Copyright Servicestelle "Technologieregion Jena"