"Gelber Engel" an Preisträger 2011

(29.01.2013)

Pfronstetten-Aichelau (ops) - Der „Gelbe Engel“ wurde in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen und gilt als die bedeutendste Auszeichnung in der gesamten Automobilbranche. „Kein anderer Preis spiegelt so umfassend wider, welch breit gefächerte Entwicklungsarbeit für eine bessere Mobilität geleistet wird“, sagt Peter Meyer, Präsident des Opens external link in new windowAllgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC).

Auf dem Festakt in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz wurde der renommierte Preis an PARAVAN GmbH verliehen. Unter den Augen von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer sowie zahlreichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Medien nahm der Gründer und Inhaber der PARAVAN GmbH, Roland Arnold, die begehrte Trophäe für die innovative Einstiegskonzeption „Perfect Seat Collection“ in der Kategorie „Innovation und Umwelt“ entgegen. In dieser Kategorie erhielt 2012 die Volkswagen AG für die „Multikollisionsbremse (MKB)“ den gelben Engel.

Die PARAVAN GmbH, bereits 2011 mit dem „Opens external link in new windowGroßen Preis des Mittelstandes“ gekürt, hatte sich dieses Jahr gegen Mitfavoriten wie BMW Group, Continental AG, Daimler AG, Fiat AG, Mazda, Volkswagen AG und Volvo behaupten können und sicherte der Aichelauer Entwicklungsmanufaktur einen der drei Engel. Die beiden weiteren Auszeichnungen gingen an die Daimler AG für „BAS PLUS mit Kreuzungsassistent“ sowie an die Volkswagen AG für den „Dreizylinder-Erdgasmotor des VW eco up“.

Die Dreh-Schwenksitze mit Aufstehhilfe der „Perfect Seat Collection“ sollen ein äußerst bequemes Einsteigen und ein schmerzlinderndes Autofahren durch die individuelle ergonomische Anpassungsfähigkeit ermöglichen. Der Clou: Nur die Sitzfläche und eine kleine Lendenwirbelstütze werden gedreht. Die Rückenlehne hingegen bleibt in ihrer Position im Fahrzeug. Damit stellt das Lenkrad während des Drehvorgangs kein Hindernis mehr dar. Zudem kann die Sitzfläche dank der elektrischen Aufstehhilfe nach oben gefahren werden, was beim Nutzer für Halt und Unterstützung während des Ein- und Aussteigens sorgt (geprüft und zugelassen nach ECE R-17).

Das Unternehmen konnte bereits in der Vergangenheit Erfolge vorweisen. So blieb es für d011 nicht nur nominiert, sondern wurde auch gekürt.

Gruppenfoto der Gewinner und Ehrengäste auf der ADAC-Veranstaltung zur Verleihung des "Gelben Engels". (Foto: ADAC)