Ernennung zur Botschafterin

(27.10.2008)

Cornelia Pieper, Stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, wurde am 25. Oktober zur Botschafterin des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes" der Oskar-Patzelt-Stiftung ernannt. Sie verstärkt damit die Breitenwirkung der Oskar-Patzelt-Stiftung und des von ihr seit 15 Jahren ausgeschriebenen Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes". Weitere Botschafter sind Christof Stölzel, Gesellschafter der VARIOTEC Sandwichelemente GmbH & Co. KG aus Neumarkt i. d. Oberpfalz und Matthias Freiling, Matthias Freiling, geschäftsführender Gesellschafter der GfM-Gruppe aus Göttingen.

Die Vorstände der Oskar-Patzelt-Stiftung, Dr. Helfried Schmidt und Petra Tröger, begründeten die Ernennung wie folgt:

"Im Sommer 1996, damals war der Wettbewerb nach seinem Start in Leipzig gerade erstmals für ganz Sachsen und die Region Halle/Dessau ausgeschrieben worden, erhielten wir einen Brief von der damaligen Landesvorsitzenden Sachsen-Anhalt der FDP, Cornelia Pieper. Sie machte uns Mut, den Wettbewerb weiter zu entwickeln. Respekt und Achtung vor mittelständischem Unternehmertum zu popularisieren, erfolgreiche Unternehmensentwicklungen zu ehren. 

Sie war, nach Kurt Biedenkopf, die erste Politikerin der Landes- und Bundesebenen, die diesen Wettbewerb und die nominierten und ausgezeichneten Unternehmen mit ihrer Stimme, mit ihrem Rat, mit ihren Kontakten und mit ihrer Anwesenheit zu den Preisverleihungen 1996, 1997, und später bis zum heutigen Tage aktiv unterstützte. 

Auch bei der Belastung durch ihre späteren Aufgaben als Generalsekretärin der FDP und nun als stellvertretende Bundesvorsitzende riß der Kontakt zu uns nie ab. Nicht nur in Magdeburg und Sachsen-Anhalt, sondern auch in Berlin und im ganzen Bundesgebiet ist Cornelia Pieper die DIENSTÄLTESTE Botschafterin unsere Mottos „Gesunder Mittelstand – das heißt Starke Wirtschaft – und das heißt Mehr Arbeitsplätze.“ 

Deshalb wollen wir ihr heute als Dankeschön UND als Auftrag für die Zukunft die Ernennungsurkunde als Botschafterin des Wettbewerbs
„Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung überreichen."