Erfolge machen zuversichtlich

(10.09.2010)
Grußwort des Brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck zum 16. „Großer Preis des Mittelstands“ der Oskar-Patzelt-Stiftung

Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

der 16. „Große Preis des Mittelstand“ fällt in ein Jubiläumsjahr, denn unser Land schaut auf 20 Jahre, die seit seiner Wiederbegründung 1990 vergangen sind. Vieles haben wir seitdem gemeinsam geschafft. Man kann mit Fug und Recht sagen: Unser Brandenburg ist ein modernes Land.

Schon diese eine Zahl zeigt ganz deutlich, welche enorme Bedeutung dem Mittelstand in Brandenburg zu kommt: über 95 Prozent der Brandenburger Unternehmen gehören zum Mittelstand. Sie alle haben dazu beigetragen, dass Brandenburg als „Europäische Unternehmerregion 2011“ ausgezeichnet wurde. Unser Land hat mit seiner Strategie zur Stärkung und Entwicklung der unternehmerischen Potenziale insbesondere von kleinen und mittleren Unternehmen überzeugt. Dies ist in erster Linie eine Auszeichnung für die Menschen in Brandenburg: für Sie, die unabhängigen Unternehmerpersönlichkeiten, die kreativen Mitarbeiter und Erfinder. Diese Anerkennung zusammen mit der Prämierung als bestes Bundesland für Erneuerbare Energie sind starke Pluspunkte im Standortwettbewerb, stehen für ein modernes, zukunftsweisendes Bild Brandenburgs in Europa.

Vor einem Jahr hatte ich die Schirmherrschaft über die Preisverleihung 2009. Die Folgen der globalen Wirtschaftskrise waren zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar. Heute ein Jahr später scheint der Abwärtstrend gestoppt. Besonders erfreulich für uns in Brandenburg ist: unsere Wirtschaft hat diese Krise bisher weit besser verkraftet, als wir vor einem Jahr zu hoffen wagten. Ihre Beharrlichkeit passt gut zum märkischen Naturell und ist genau das, was wir brauchen. Nicht nur diese Eigenschaft stimmt mich zuversichtlich. Sie wird helfen auch den anstehenden Herausforderungen gerecht zu werden.

Wir alle wissen: Erfolge dürfen nicht dazu verleiten, die Hände in den Schoß zu legen. Aber sie liefern Gründe zur Zuversicht.

Ihr
Matthias Platzeck

Matthias Platzeck, Ministerpräsident von Brandenburg

Matthias Platzeck, Ministerpräsident von Brandenburg