Erfolg dank Sicherheit

(01.09.2014)

Rosi Mittermaier, Ingemar Stenmark, Markus Wasmeier, Martin Schmitt oder Georg Hackl – Namen, die für Erfolg stehen. Obwohl in verschiedenen Sportarten aktiv, hatten diese Olympiasieger stets den Durchblick und ein Maximum an Sicherheit, dank Uvex.

Seit Jahrzehnten ist das Fürther Familienunternehmen Spezialist für Schutz- und Sicherheitsprodukte im Berufs-, Sport- und Freizeitbereich. In Deutschland Marktführer bei Fahrradhelmen betreibt das Traditionsunternehmen 41 Tochterfirmen in 22 Ländern und beschäftigt insgesamt 2.145 Mitarbeiter. Zahlen die aufhorchen lassen. Kein Wunder also, dass die Fürther auch beim „Großen Preis des Mittelstandes“ eine gute Figur machen, schließlich hat das Unternehmen beim diesjährigen Wettbewerb die Jurystufe erreicht. 

Klaus Petersen, verantwortlich für die Servicestelle Nürnberg, überreichte nun vor kurzem Herrn Michael Winter, dem Geschäftsführenden Gesellschafter der Uvex Group offiziell seine Juryurkunde. Dieser freute sich ganz besonders über diese Auszeichnung, stellt sie doch nicht nur eine Anerkennung der Leistungen seines Unternehmens dar sondern ist auch gleichsam Ansporn, den bisherigen Weg weiter zu verfolgen.  

Angesichts der innovativen Produkte des Unternehmens besteht kein Zweifel, dass aus Fürth noch einige Erfolgsmeldungen kommen werden. 

Erfolgsnachrichten aus Fürth: v.l. Klaus Petersen (Oskar-Patzelt-Stiftung) und Michael Winter (Geschäftsführender Gesellschafter Uvex Group);Foto Copyright: UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG