Die nachhaltige Kraft unserer Wirtschaft

(28.09.2012)
Florian Rentsch, hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung über den "Großen Preis des Mittelstandes"

Die Leistungsfähigkeit der hessischen Wirtschaft resultiert in hohem Maße aus ihren kleinen und mittleren Unternehmen. Sie zeichnen sich durch große Innovationsfreude, Dynamik und unternehmerischer Leidenschaft aus. Sie verkörpern Traditionen, sind meist in ihrer Region fest verwurzelt, tragen damit zur Prosperität bei und erhöhen maßgeblich die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts.

Diese großen Stärken des Mittelstands immer wieder deutlich herauszustellen und dem Mittelstand eine Stimme zu verleihen, ist das Anliegen der Oskar-Patzelt-Stiftung. Mit ihrem jährlich stattfindenden Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ setzt die Stiftung genau hier an. Ausgezeichnet werden kleine und mittelständische Unternehmen, die nicht nur erfolgreich am Markt agieren, sondern sich auch ihrer sozialen Verantwortung und des daraus resultierenden Mehrwerts für die Gesellschaft in der Region bewusst sind.

Ich freue mich sehr, dass bei der Preisverleihung auch in diesem Jahr wieder hessische Firmen im Rampenlicht stehen werden. Diese Unternehmen repräsentieren in herausragender und beeindruckender Weise die nachhaltige Kraft des hessischen Mittelstands.

Ich drücke den Nominierten fest die Daumen und bedanke mich bei den Initiatoren des Wettbewerbs, die mit großem Engagement einen wesentlichen Beitrag zur Reputation und zur Förderung des Unternehmertums leisten.

Florian Rentsch, hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (Foto: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung)