Bank des Jahres 2014 aus Niedersachsen

(27.09.2014)

Opens external link in new windowSparkasse Göttingen
37073 Göttingen

Die Sparkasse mit dem Dreiklang

Wenn man das wirtschaftliche Handeln der Sparkasse Göttingen in einem Satz zusammenfassen müsste, könnte das so lauten: „Tradition trifft Innovation“. Die Sparkasse Göttingen richtet sich seit jeher an ihren Kunden aus. Sie führt regelmäßig Kundenbefragungen und interaktive Open-Space-Workshops mit Kunden durch und erhält so wertvolle Hinweise, was verbessert werden kann, um den Kunden unter dem Leitbild des öffentlichen Förderauftrags noch besser zu unterstützen.

Dieses Credo macht das Unternehmen seit Jahren erfolgreich, weil es diese Tradition mit vielen Innovationen wie den Finanzierungssonderprogrammen verbindet. In Kombination mit Unternehmerseminaren wird der Mittelstand nicht nur finanziell, sondern auch betriebswirtschaftlich fit gemacht. Nicht vergessen werden dürfen die Beratungsqualitäts-Audits, mit denen unabhängige Dritte die Beratungsqualität im Sinne der Kunden prüfen, und deren Anregungen für die Personalausbildung und Personalweiterbildung genutzt werden können. Kein Wunder, dass die Sparkasse mit diesen Maßnahmen zum Kundenfavoriten und mehrfach dafür ausgezeichnet wurde.

Ein ganz besonderes Schmankerl in der langen Liste von Neuerungen ist die jüngste Innovation - die S-Spot-Filiale. Sie spricht in Zeiten ausbleibender junger Kunden in den Filialen und zahlreicher Filialschließungen bei anderen Banken, gezielt junge Leute an. Aber nicht nur das neue Erscheinungs- und Leistungsspektrum, sondern auch das Betreiben der Filiale mit jungen Mitarbeitern - von der Leitung bis zur Kundenbetreuung - erhöht die Attraktivität bei Bewerbern. Diese nehmen die Sparkassen komplett anders, gewissermaßen runderneuert wahr.

Mit der S-Spot-Filiale konnten in nur einem halben Jahr rund 500 Kunden im Alter von 12 bis 25 Jahren hinzugewonnen werden. Geleitet wird die Filiale von Azubis. Bereits frühzeitig erlernen sie  fachliche und unternehmerische Kompetenzen - ein im öffentlich-rechtlichen Sektor einmaliger Weg.

Durch innovative auf den Mittelstand orientierte Finanzierungsprogramme konnten in den letzten Jahren mehrere tausend Arbeitsplätze im Raum Göttingen erhalten und moderne Arbeitsplätze neu geschaffen werden. Mit der Förderung innovativer Vorhaben im Raum Göttingen, der eigenverantwortlichen Initiierung innovativer Vorhaben in der Sparkasse mit jungen Mitarbeitern und dem Gewinnen und Entwickeln junger Menschen für das Unternehmen verfügt man in Göttingen über eine „Dreiklangstrategie", die im Sparkassensektor einmalig ist.

Die Sparkasse Göttingen wurde erstmals durch die WRG GmbH Wirtschaftsförderung Region Göttingen und die Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen nominiert.

v.l. Rainer Hald, Vorstandsvorsitzender Sparkasse Göttingen (Foto: Boris Löffert)