Referenten zum 8. Wirtschaftsforum der Oskar-Patzelt-Stiftung | 22. April 2016 | Leipzig

Quelle: Oskar-Patzelt-Stiftung

Petra Tröger

Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung

Seit die ehemalige Russisch- und Deutsch-Lehrerin ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste, macht sie Öffentlichkeitsarbeit. Mehrere Jahre verantwortete sie die gesamte Kulturarbeit des Leipziger Stadtbezirks Südost. 1990 wechselte sie in die Medienbranche. Als Leiterin Zentraler Verkauf und Disposition beim damaligen „Stadtanzeiger“ in Leipzig war sie für Key Account Management verantwortlich und baute insgesamt 19 Filialen in Mitteldeutschland mit auf. Heute ist sie Geschäftsführende Gesellschafterin der OPS Netzwerk GmbH, die das P.T. Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft herausgibt und das Portal www.kompetenznetz-mittelstand.de betreibt.

Seit 1996 leitet sie zusammen mit Dr. Helfried Schmidt die Aktivitäten rund um den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung. Für die Leistungen, die beide mit diesem Wettbewerb für den deutschen Mittelstand auf die Beine gestellt haben, verlieh Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer im Auftrag des Bundespräsidenten Horst Köhler im Herbst 2008 vor 600 Gästen das Bundesverdienstkreuz.

Themen: Moderation

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Oskar-Patzelt-Stiftung

Dr. Helfried Schmidt

Vorstand der Oskar-Patzelt-Stiftung

Der ehemalige Diplomlehrer für Mathematik und Physik promovierte 1984 zum Dr. rer. nat. Nach mehreren Jahren Lehre und Forschung im Bereich Mathematische Psychologie und Methodenlehre der Abteilung für Medizinische Psychologie der Universität Leipzig ist er seit 1991 selbständig und beschäftigt sich seitdem mit Marketing, Unternehmen und Medien.

1994 entwickelte er vorerst für die Region um Leipzig den Mittelstandswettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ und gründete 1998 die Oskar-Patzelt-Stiftung. Seit 2002 wird der Wettbewerb bundesweit ausgeschrieben und ist mit jährlich über 3.000 nominierten Firmen der resonanzstärkste Mittelstandswettbewerb Deutschlands. Mehr als 200 Persönlichkeiten arbeiten in der vollständig ehrenamtlich organisierten und ausschließlich privat finanzierten Institution mit.

Seit 1996 leitet er zusammen mit Petra Tröger die Aktivitäten rund um den Wettbewerb und die Stiftung. Für die Leistungen, die beide mit diesem Wettbewerb für den deutschen Mittelstand auf die Beine gestellt haben, verlieh Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer im Auftrag des Bundespräsidenten Horst Köhler im Herbst 2008 vor 600 Gästen das Bundesverdienstkreuz.

Themen: Moderation

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Jörn-Axel Meyer

Univ.-Prof. Dr. Jörn-Axel Meyer

Leiter des Deutschen Instituts für kleine und mittlere Unternehmen, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Oskar-Patzelt-Stiftung, Berlin

Der Mittelstandsexperte Jörn-Axel Meyer leitet seit 2002 das Deutsche Institut für kleine und mittlere Unternehmen in Berlin. Die Forschungsschwerpunkte des  Universitätsprofessors und Wirtschaftsingenieurs liegen bei den Themen KMU/Mittelstand, Marketing, Gründung und Innovation. Jörn-Axel Meyer lehrte und lehrt an verschiedenen Universitäten und arbeitete in verschiedenen Unternehmen, u. a. auch auf Vorstandsebene eines weltweit agierenden deutschen Konzerns, und ist seit ca. 20 Jahren als Berater tätig. Zudem war er Geschäftsführer bzw. Vorstand einer Beratungsaktiengesellschaft. Bislang veröffentlichte Jörn-Axel Meyer über 30 Bücher und weit über 50 wissenschaftliche Schriften. Er ist Wissenschaftspreisträger im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und ist einer der führenden Vertreter der KMU-Lehre und -Forschung in Europa und insbesondere bei Praktikern ein gefragter Redner.

Thema: Masse statt Klasse - Der qualitative Fachkräftemangel

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Christian Kalkbrenner

Christian Kalkbrenner

Inhaber der Kalkbrenner Unternehmensberatung, Lindau, und Vorsitzender des Unternehmerbeirats der Oskar-Patzelt-Stiftung

Der studierte Betriebswirtschaftler Christian Kalkbrenner gründete 1992 in Lindau am Bodensee eine Unternehmensberatung mit Fokus auf den Mittelstand. Im Zuge seiner Tätigkeit interviewte Kalkbrenner zahlreiche erfolgreiche Mittelständler, um den Bauplan dieser Wachstumschampions zu entschlüsseln. Christian Kalkbrenner nannte die Erfolgsstrategie dieser Erfolgreichen „Bambus-Code®“. Sein Buch zum Bambus-Code erhielt im Jahr 2010 die Auszeichnung als „Mittelstands-Buch der Oskar-Patzelt-Stiftung“. Damit begann eine langjährige intensive Zusammenarbeit mit der Oskar-Patzelt-Stiftung und der OPS-Netzwerk GmbH.

Thema: OPS-Power-Talk: Schule, Uni, Arbeitsplatz

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Ute Steglich

Ute Steglich

Geschäftsführerin der ASL-Alles Saubere Leistung-GmbH, Leipzig, Preisträger 2010, Finalist 2008

Ute Steglich erkannte schon früh das Potenzial rund um das Wunschziel Nr. 1 - ZEIT! 1993 gründete sie zusammen mit Siegfried Steglich das Dienstleistungsunternehmen ASL – Alles Saubere Leistung, dass ganz unter dem Slogan steht: „Wir verkaufen Ihnen Freizeit“. Mittlerweile gehört das Unternehmen zu den Marktführern im Dienstleistungsbereich für private Haushalte und hat sich vorgenommen, alle Regionen in Deutschland abzudecken sowie ins Ausland zu expandieren, um mehr Kunden zu gewinnen und weitere Einstellungen von Mitarbeitern zu ermöglichen.

Thema: OPS-Power-Talk: Schule, Uni, Arbeitsplatz

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Johannes J. Miunske

Johannes J. Miunske

Geschäftsführer der Fahrzeugtechnik Miunske GmbH, Großpostwitz, Preisträger 2012, Finalist 2011

Johannes J. Miunske gründete 1996 in Großpostwitz ein Einzelunternehmen, mit dem er sich nicht nur einen Traum verwirklichte, er schuf damit auch die Grundlage für ein erfolgreiches Familien-Unternehmen in der Automobilbranche. Innerhalb weniger Jahre erarbeitete sich das Unternehmen einen so guten Ruf und festen Stand, dass es seit 2002 als Fahrzeugtechnik Miunske GmbH firmiert. 2014 wurde das Unternehmen mit dem Qualitätssiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ der Bertelsmann-Stiftung ausgezeichnet. Johannes J. Miunske weiß, dass Betriebe, die ihre Familienfreundlichkeit auch bewusst nach außen spiegeln, sich als attraktiver Arbeitgeber gegenüber den Beschäftigten und im Wettbewerbsumfeld der konkurrierenden Unternehmen besser positionieren können.

Thema: OPS-Power-Talk: Schule, Uni, Arbeitsplatz

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Boris Löffert

Peter Gebser

Geschäftsführender Gesellschafter des Familien-Campingplatz Pommernland GmbH, Ostseebad Zinnowitz, Ehrenplakette 2014, Preisträger 2010, Finalist 2007

Zusammen mit einem Freund übernahm Peter Gebser 1990 als Quereinsteiger einen Campingplatz mit dem Bestreben daraus einen richtigen Familiencampingplatz zu machen. Mit kundenfreundlichen Service-Angeboten, 2 Abenteuerspielplätzen und vielen Ideen mehr ist dies Peter Gebser in allen Bereichen gelungen. Die Betreiber verstehen ihre Tätigkeit als immer freundliche Dienstleister und tragen mit ihrer Arbeit dazu bei, dass der Urlaub ihrer Gäste unvergesslich wird.

Thema: OPS-Power-Talk: Schule, Uni, Arbeitsplatz

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Frank Bornemann

Frank Bornemann

Geschäftsführer + Partner der Vollack GmbH & Co. KG, Schkeuditz, Preisträger 2014, Finalist 2013

Thema: OPS-Power-Talk: Schule, Uni, Arbeitsplatz

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Tarkan Söhret

Tarkan Söhret

Vorstandsvorsitzender Deutsch-Türkischer Wirtschaftsdialog (DTW), Fellbach

Der selbstständige Unternehmer und Mitglied im Vorstand der Türkischen Gemeinde Baden-Württemberg Tarkan Söhret ist einer der Initiatoren des Deutsch-Türkischen Wirtschaftsdialogs (DTW) und versteht seine Organisation als Wirtschaftsbrücke zwischen den beiden Communities. Der DTW hat sich auf seinen Fahnen geschrieben, mit Netzwerkveranstaltungen deutsche und türkische Wirtschaftsunternehmen sich einander näher zu bringen und neue wirtschaftliche Beziehungen auf den Weg zu bringen.

Thema: Gemeinsam Stärker sein

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Dirk Oliver Haller

Dirk Oliver Haller

Vorstandsvorsitzender Deutsche Finetrading AG, Ladbergen

Der Finetrading-Experte Dirk Oliver Haller gründete 2011 die  DFT Deutsche Finetrading AG. Als inhabergeführter Finanzierungsspezialist mit gut 40 Mitarbeitern fühlt sich die DFT Deutsche Finetrading AG dem Mittelstand in besonderer Weise verbunden. Die DFT ermöglicht mittelständischen Unternehmen eine flexible und bankenunabhängige Finanzierung ihrer Handelsgeschäfte, ohne das Vermögenswerte als Sicherheiten an die Bank abgetreten werden müssen.

Thema: Finetrading – ein innovatives Instrument zur Vorfinanzierung Ihrer Betriebseinkäufe

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop

Quelle: Ilja Grzeskowitz

Ilja Grzeskowitz

5-Sterne-Redner, Veränderungs-Experte, Berlin

Erfolg durch Veränderung ist für 5 Sterne Redner Ilja Grzeskowitz kein Fremdwort: Als jüngster Geschäftsführer Deutschlands  und Store-Manager des schwedischen Möbelkonzerns IKEA machte der diplomierte Wirtschaftswissenschaftler die Erfahrung, dass Wandel und Veränderung großartige Chancen bieten, wenn man sie zu nutzen weiß. Veränderungsprozesse sind nicht nur hervorragende Motivationsquellen, sondern bieten auch die Grundlage für das beste Erfolgskonzept! Der ehemalige Top-Manager und Lehrbeauftragte der Berlin School of Law and Economics spricht in seinen mitreißenden Vorträgen über nachhaltige und erfolgreiche Veränderung und zeigt, wie einfach diese sein kann! Sie erfahren, welche Einstellung auch in Zeiten des permanenten Wandels zu erstklassigen Ergebnissen und einer hohen Motivation führt.

Thema: Change Maker werden

Karten für das 8. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop